Startseite zum Menü

Kräuter, Tradition und Natur mit allen Sinnen erleben

Am Fuße der höchsten Schwarzwaldgipfel liegt das Kräuterdorf Oberried. Über drei Klimazonen (von 460 Metern ü.N.N. bis über 1400 Metern ü.N.N.) hinweg erstreckt sich hier seit jeher eine artenreiche Natur mit einer Fülle an Kräutern und anderen Wildpflanzen. Schon im Mittelalter nutzten die Mönche des Klosters Oberried dieses reiche Angebot in der Küche wie in der Volksmedizin. Und auch heute noch tritt das Kräuterdorf Oberried in die historischen Fußstapfen - ein Kräutergarten im alten Klostergarten, ein Kräuter-Erlebnispfad im Ortsteil Hofsgrund auf rund 1000 Metern Höhe, eine Kräuterschule mit vielen Angeboten, Führungen und viele andere Veranstaltungen mehr eröffnen den Weg in die Oberrieder Kräuterwelt und darüber hinaus.

Aufgabe und Ziel des Vereins Kräuterdorf Oberried ist, traditionelles wie auch zeitgemäßes Wissen rund um Heil- und Wildkräuter, heilsame Pflanzen und die Bauerngartenkultur zu erhalten, zu pflegen und weiterzugeben.

Kräuter-Erlebnispfad in Hofsgrund

Hofsgrund liegt auf rund 1000 Metern und zeichnet sich durch einen ganz besonderen Reichtum an Kräutern und Heilpflanzen aus. Der Kräuter-Erlebnis-Pfad führt durch eine für den Schwarzwald typische Landschaft, die geprägt ist vom Wechsel zwischen Bergwiesen, Weiden und Bergwäldern.

Weiteres zu Führungen durch den Kräuter-Erlebnispfad finden Sie hier.

Kräutergarten in Oberried beim ehemaligen Kloster

Der idyllisch nahe dem ehemaligen Kloster in Oberried gelegene Kräutergarten ist für alle Besucher zugänglich. Hier kann man durch die Jahreszeiten die Kräuterfülle mit allen Sinnen erfahren.

Wir bieten Ihnen gerne Führungen durch unseren Kräutergarten an.

Die Gartenstube bei der Klosterscheune

Der Verein Kräuterdorf Oberried bietet in der Gartenstube bei der Klosterscheune Informationen für Einheimische und Gäste. Themen sind: Wander- und Ausflugsmöglichkeiten rund um Oberried und im Dreisamtal. Ergänzend dazu gibt es umfangreiches kostenloses Infomaterial und Broschüren.

Weitere Informationen zur Gartenstube finden Sie hier.

Großer Kräutertag und Bauernmarkt im August

Jährlich organisiert der Verein Kräuterdorf Oberried zum Hochfest Mariä Himmelfahrt einen großen Kräutertag mit vielen Marktständen rund um die Klosterschiire in Oberried. Ganz bewusst hat man bei dem Termin die Nähe zum 15. August gewählt, dem katholischen Hochfest Mariä Himmelfahrt, an dem der uralte Brauch der Kräuterweihe gepflegt wird. Das umfangreiche Programm der Veranstaltung verspricht ein Fest für alle Sinne. Besondere Erlebnisse sind v.a. die fachkundigen Führungen durch den prächtigen Oberrieder Kräutergarten und das Binden von Kräuterbüscheln oder die Kräuterkerzengestaltung.

Gemäß den Zielen des Vereins soll diese Veranstaltung einen Beitrag dazu leisten altes Kräuter- und Heilpflanzenwissen mehr ins Bewusstsein zu rücken und zu pflegen. Dazu gehört auch, die einmalige Kulturlandschaft rund um Oberried zu erhalten.
Die Freude über die Schecks in Höhe von jeweils 500 Euro war riesengroß. Dr. Eleonora Zickenheiner (mit Apfelkorb) nahm den Scheck von Barbara Odrich-Rees  aus dem Vorstandsteam des Vereins Kräuterdorf Oberried entgegen. Während sich Lucia Eitenbichler (schwarzes T-Shirt) aus dem Vorstandsteam der Bürgergemeinschaft Oberried zusammen mir den ukrainischen Familien über den Scheck aus den Händen der 1. Vorsitzenden des Vereins Kräuterdorf Oberried Martha Riesterer freute. -------
Selbst gebundenes Räucherwerk. Bild: Marion Bödecker
Mi, 14. Dezember 2022 19:00 - 21:30 Uhr
Richtig Räuchern - gut gewappnet in die Rauhnächte
In diesem Kurs wollen wir uns der uralten Tradition des Räucherns widmen. Neben ganz praktischen Fragen nach Zubehör und Handhabung gibt es Spannendes über die Geschichte des Räucherns, über altes Brauchtum und kraftvolle Rituale zu erfahren. Natürlich darf auch die Praxis nicht zu kurz kommen: Wir befassen uns mit der Wirkung verschiedener heimischer Räucherpflanzen und wie sich das Räuchern in den Alltag integrieren lässt. Eine tolle Gelegenheit, sich ans Räuchern zu wagen, sind auch die kommenden Rauhnächte (25.12. bis 6.1.), auf die im Kurs ebenfalls eingegangen wird. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, ein Rauhnachts-Set zu erwerben (Inhalt: Räuchermischung "Rauhnächte", Räucherkohle, Rauhnachts-Karten mit vielen Anregungen zu Ritualen, Fragestellungen... für jede Rauhnacht).
Dozent:inMarion Bödecker, Heilpflanzenfachfrau, Aromaexpertin, ausgebildet in ritueller Räucherkunde (Marlis Bader)
OrtMarktscheune in der Klosterschiire Oberried
PreisVereinsmitglieder Kräuterdorf-Oberried e.V. kostenfrei, Nichtmitglieder 10 Euro
TeilnehmerMind. 5 Teilnehmerinnen/- teilnehmer, max. 15 TN; es gelten die jeweils aktuellen Corona-Schutzbestimmungen
AnmeldungTelefonisch bei Barbara Odrich-Rees/Kräuterdorf Oberried e.V., Tel. 07602/338 oder per E-Mail:
Impressum Datenschutz